Kindersicherheitstag - 19.06.2005

 

 

Am 19.06.05 trafen sich die Mitglieder des Projektes um 8.00 Uhr auf dem Gelände des mdr-Landesfunkhauses, um die letzten Vorbereitungen zu treffen und die Kooperationspartner einzuweisen und beim Aufbau zu unterstützen.

 

Gruppenbild der Projektmitglieder

 

Bereits an den Vortagen wurde die Riesenküche geliefert und aufgebaut, die Bühne aufgebaut und ein „Kinderkino“ vorbereitet. Die Wickelkommode, ein Kinderbett, Kinderwagen  und die Sicherheitsartikel wurden ebenfalls im Vorfeld abgeholt und aufgebaut.

Pünktlich um 10.00 Uhr waren alle Stände und Aktionen aufgebaut und die ersten interessierten Besucher schlenderten bei strahlendem Sonnenschein über den Platz.

 

Um 10.30 Uhr wurde der 1. Magdeburger Kindersicherheitstag von der Beigeordneten für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landeshauptstadt Magdeburg Frau Dr.

Beate Bröcker offiziell eröffnet.

 

offizielle Eröffnung durch Frau Dr. Bröcker

 

Zu Beginn des Rundgangs konnten sich alle Besucher an der Bühne eine Stempelkarte abholen und an den verschieden Aktionsständen abstempeln lassen. Die volle Stempelkarte wurde wieder an der Bühne abgegeben und die Kinder erhielten gleich einen kleinen Preis und nahmen am Nachmittag an der großen Verlosung teil. Durch die Stempelkarten wurde erreicht, dass die Kinder mit ihren Eltern alle Stationen besuchten und sich umfassend informierten.

 

          

 KUG – Stand                                                                                                       Riesenküche

 

Stündlich konnten sich junge Eltern und solche die es werden wollen durch eine Ärztin der Otto-von-Guericke-Uni-Kinderklinik über die Sicherheit im Säuglingsalter informieren, Themenschwerpunkt war dabei der plötzliche Kindstod und die Verringerung des Risikos. Zudem wurden an werdende Eltern Babyschlafsäcke vergeben, da es erwiesen ist, dass Kinder die nicht mit herkömmlichen Federdecken zugedeckt werden, sondern in einem Schlafsack schlafen, ein deutlich geringeres Risiko aufweisen am plötzlichen Kindstod zu versterben. Weiter wurde auf die Wichtigkeit der Rückenlage verwiesen und die Schädlichkeit des Rauchens in der Nähe von Kleinkindern betont.

 

Stand der Uni-Kinderklinik

 

Die Modenschauen der C&A Sicherheitsmode fanden um 12.00 und um 15.00 Uhr statt und wurden von den Zuschauern begeistert verfolgt. Als kleine Models wurden Kinder auf dem Pustblumenfest am 05.06.2005 ausgewählt, welche dann am 19.06.2005 engagiert über den „Laufsteg“ liefen und die Mode „fachmännisch“ präsentierten.

Weitere Anziehungspunkte waren der große Linienbus der Magdeburger Verkehrsbetriebe, der Fahrradparcours der Polizei und natürlich die großen Löschfahrzeuge der Feuerwehr. Bei der Feuerwehr konnte gleich das richtige Verhalten im Brandfall geübt werden und an einem Telefon wurde der Notruf geprobt. Bei dem heißen Wetter waren die Löschübungen bei den Kindern besonders beliebt.

 

    

Linienbus der Magdeburger Verkehrsbetriebe

 

Um 14.30 Uhr hatte Clown Wuschel vom Spielwagen e.V. dann seinen großen Auftritt. Er faszinierte die Kinder mit Gesang und einem Jonglierworkshop.

 

    

Clown Wuschel vom Spielwagen e.V.

 

Im Verlauf des Tages wurden stündlich Verlosungen am Verkehrssicherheitsrad durchgeführt, wo Preise der Firma HELMI verlost wurden.

Den Höhepunkt des Tages bildete die große Verlosung um 16.00 Uhr. Als Hauptpreis wurde eine Kinderzimmereinrichtung im Wert von 250,-€ verlost welche uns von der Firma Möbel BOSS zur Verfügung gestellt wurde. Die weiteren Preise in der Altersgruppe 0-4 Jahre waren ein Schwimmkurs, ein Roller der Firma BODYGUARD und ein großes HELMI-Überraschungspaket. In der Altersgruppe ab 5 Jahre gab es einen Speedroller, zwei Gutscheine für ein Inlineskater-Sicherheitstraining und ebenfalls ein großes HELMI-Überraschungspaket.

 

Große Verlosung

 

Weitere Aktionen waren eine Mal- und Bastelstraße und die Infos rund um die Sicherheit der Kinder im Auto.

 

    

Mal- und Bastelstraße                                                                                                     ADAC –Stand- Sicher unterwegs

 

Für das leibliche Wohl wurde durch das Catering- Unternehmen des MDR-Landsfunkhauses reichlich gesorgt. Es gab lecker Gegrilltes, gekühlte Getränke, Eis und eine Obst- und Saftbar, um auch auf die Bedeutung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung hinzuweisen.

 

Pressemitteilung Pressemitteilung (PDF-Datei 91 KB)   Gruppenbild Gruppenbild (JPEG-Bild 496 KB)
Plakat Plakat (PDF-Datei 247 KB)      
Flyer Flyer (PDF-Datei 322 KB)   Sponsoren Sponsoren